Bereits seit Anfang September bereitet sich das Team mit Trainer Oliver Eggers in der Tennishalle im Westerkappelner Sportpark intensiv auf die bevorstehenden Aufgaben vor. Und schon am kommenden Samstag steht das erste Spiel beim THC im Vfl Bochum auf dem Programm. Die Mannschaft aus Bochum, die seit dem Sommer in der 1. Bundesliga spielt, dürfte der eindeutige Gruppenfavorit sein. „Die Auslosung hat ergeben, dass Westerkappeln bereits zum fünften Mal in Bochum antreten muss. Es wäre toll, dieses Bundesligateam auch mal in Westerkappeln spielen zu sehen“, bedauert Reiner Nietiedt die unglückliche Auslosung. Aber auch Westerkappelns Damen sind wieder glänzend aufgestellt. Mit Celine und Mareen Beermann sind die ersten beiden Positionen besetzt. Es folgen Anne Schiffbänker – vielen vielleicht noch besser bekannt unter ihrem Mädchennamen Wöstmann -, Mareike Nietiedt, Maja Trupkovic, Alexandra Preuß und Corinna Nietiedt. Westfalias Mannschaftsführerin Mareike Nietiedt sieht ihr Team in Bochum nicht ganz chancenlos. „In den meisten Fällen setzten die Bundesligateams Ausländerinnen nicht ein“, hofft sie. Im Kampf um den angestrebten Klassenerhalt müssen die entscheidenden Punkte im zweiten Spiel gegen Kamen-Methler, die die Positionen eins und zwei mit den Mordegger-Zwillingen besetzt haben und damit den aktuellen Deutschen Jugendmeister im Team haben, sowie am letzten Spieltag gegen Schwarz-Gelb Hagen geholt werden. Bei den Heimspielen muss das Team am 6. November gegen die Mannschaft von Blau-Weiß Halle antreten, die nur knapp den Aufstieg in die 2. Bundesliga verpasst hat. Zum immer wieder interessanten Nachbarschaftsderby kommt es dann eine Woche später am 13. November im Spiel gegen Union Münster, die ebenfalls im nächsten Sommer in der Regionalliga aufschlagen werden. Ein Teilerfolg am samstag in Bochum wäre ein toller Erfolg und gleichzeitig ein Supereinstieg in die Wintersaison. „Sollte und das gelingen, werden wir diesen Erfolg ganz sicher auf dem vereinseigenen Oktoberfest noch richtig feiern“, meint Reiner Nietiedt.

images/news-pics/198_1318534405.jpg Für Westerkappelnes Tennisdamen beginnt mit dem Spiel in Bochum am Samstag die Winterrunde in der Westfalenliga. Zum Westfalia-Kader gehören (von links): Maya Trupkovic, Celine Beermann, Alexandra Preuß, Mareike Nietiedt. Es fehlen Mareen Beermann, Anne Schiffbänker und Corinna Nietiedt.
Foto: Christoph Pieper
]]>

Hammergegner für Westfalia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.