Von Uwe Wolter Nach dem vermeidbaren 3:3-Unentschieden vor zwei Wochen in Rödinghausen darf sich das Team keine Blöße mehr geben, wenn sie das Finale gegen den Sieger der Gruppe eins, derzeit der TC Union Münster, erreichen will. Gegen die Hiltruperinnen muss mindestens ein 5:1-Erfolg her. Es darf sicher davon ausgegangen werden, dass der ärgste Rivale der laufen Winterrunde, der TC Rödinghausen, bei der TG Friederika Bochum wohl auch einen klaren Sieg einfahren wird. Die Hiltruper Gäste haben bisher alle drei Partien verloren und konnte nur drei Matches für sich entscheiden. Zwei davon gewann Hiltrups Nummer eins Natascha Kennis. Auch beim 1:5 gegen Rödinghausen punkte die Niederländerinnen im Einzel. Mit ihr wird sich Westfalias neue Topspielerin Franziska König am Samstag messen müssen. Offen ist noch, ob auf Westfalia-Seite Alexandra Preuß oder das junge Talent Alessa Gravemann gegen Hiltrup an Position vier spielen wird. Die endgültige Entscheidung über den Sieg in der Gruppe zwei fällt dann eine Woche später. Die Westfaliadamen müssen dann beim TC Rot-Weiß Hagen noch eine knifflige Aufgabe lösen. Eine ähnliche Aufgabe, allerdings in eigener Halle, wartet auf Rödinghausen gegen das vor der Auflösung stehende Team vom Ruderclub Hamm. Gleich im Anschluss an das Damenmatch tritt die erste Herrenmannschaft zu ihrem zweiten Bezirksligaspiel an. Nach der 0:6-Pleite der Westerkappelner in Werne geht es jetzt in eigener Halle gegen den Spitzenreiter TG Selm 76. Mannschaftsführer Lars Berdel hofft, dass Andre Hoffmann wieder fit ist, so dass das Team nicht ganz chancenlos in die Begegnung gehen wird. Nach diesem Match beginnt für die Herren schon die Weihnachtspause, denn die Bezirksliga nimmt erst ab dem 12. Januar ihren Spielbetrieb wieder auf. Am Sonntag ab 12 Uhr, bestreiten die Herren 50 ihr nächstes Spiel gegen Grün-Weiß Unna. Beide Mannschaften haben bisher ein Spiel gewonnen und ein Spiel verloren. Der Sieger der Partie dürfte also den Klassenerhalt so gut wie sicher haben. Daher werden sich die Mannen um Vitomir Rogoznica intensiv auf dieses Match vorbereiten, um es erfolgreich zu gestalten.

http://www.westfalia-tennis.de/images/news-pics/252_1354389519.jpg
Westfalia Westerkappelns Tennisdamen, im Bild Celine Beermann, treffen am Samstag auf den TC Hiltrup. Foto: Uwe Wolter
]]>

Noch zwei Siege bis zum Finale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.