Perfekte Rückhand: Reiner Nietiedt von den Herren 55 zeigt hier wie es geht. Im Doppel war er gegen Veltheim mit Thomas Rademacher erfolgreich. Vier Westfalia-Teams neben den 1. Damen am Wochenende im Einsatz Bereits am Donnerstag (Himmelfahrt) müssen die Herren 40 zu Hause gegen Billerbeck ran. Mit einem Sieg kann man sich aus dem Abstiegsgeschehen verabschieden. Die Billerbecker kommen mit Nico Landsknecht an 1. Ein Spieler der bei den Herren 40 in Deutschland unter den ersten Hundert in der Rangliste aufgeführt wird. Am Samstag erwartet das Team zu ihrem 3. Heimspiel den Gelsenkirchener TK, der sich derzeit noch als Tabellenzweiter Hoffnung auf den Aufstieg macht. Um die Tabellenführung geht es für die Damen 50 am Samstag in Gahmen. Die Gahmener sind hinter Westerkappeln derzeit Tabellenzweiter. Mit dem 7:2 Erfolg gegen Veltheim hat sich die Herren 55-Mannschaft in der Verbandliga auf den 2. Platz nach vorne geschoben. Gegen den Tabellenletzten, dem Enser TC, will man nun diese Position durch einen klaren Erfolg festigen. Foto: Niklas Tüpker]]>

Westfalias Männern gelingt der erste Sieg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.