50 Kinder aus Westerkappeln haben das tolle Angebot zum Ferienende wahrgenommen, bei echtem Sommerwetter zusätzlich zu trainieren und gemeinsam viele verschiedene Freizeitaktivitäten zu erleben.
Die Trainer haben im Vorfeld ein umfangreiches Staffelprogramm für die Teilnehmer ausgearbeitet:
Schwerpunkt des Tagesprogramms stellten jeweils zwei Trainingseinheiten mit jeweils 45 Minuten dar, die alle Kinder bei allen Trainern durchlaufen haben.
Von Aufschlag, Return, Volley, Vor- und Rückhand wurden hier alle Varianten des Tennisspielens erneut gezielt trainiert. Darüber hinaus wurde das Training mit Kardio-Tennis und einem Wiener Koordinationstest nach Zeit sinnvoll ergänzt. Auch die neue Ballwand wurde in die Trainingseinheiten einbezogen.
Zusätzlich wird auch das Westerkappelner Schwimmbad regelmäßig in die Programmgestaltung integriert. Hier haben die Kinder einen Sprungcontest absolviert und viel Spaß an Aktionen wie einem Quietsche-Entchentransport auf Schwimmbrettern im Wettbewerb gegeneinander gehabt.
Neben den umfangreichen sportlichen Aktivitäten haben sich die jungen Tenniscracks aktiv am spannenden weiteren Staffelprogramm beteiligt.
Klassiker wie Schubkarrenrennen, Tauziehen, gemeinsamem Luftballontransport und das abendliche Programm mit Stockbrotbraten, Lagerfeuer und Nachtwanderung waren hoch im Kurs.
Ein weiteres Highlight bei der Hitze war die Abkühlung in Badehose unter der Sprengeranlage auf den Tennisplätzen.
Jugendwartin Helga Lobenberg hat mit Unterstützung anderer Eltern und älteren Jugendlichen auch in diesem Jahr wieder hervorragend für das leibliche Wohl aller Teilnehmer gesorgt.
Die vielseitige Veranstaltung endete am Sonntag Mittag mit einem gemeinsamen Abschlussgrillen mit Kindern, Eltern und Betreuern auf der Tennisanlage. Hierbei haben die Trainer die Ehrung für die Gewinner der Staffelspiele vorgenommen: Die Kinder haben sehr zufrieden zusätzlich noch tolle Gewinne in Empfang genommen.
Alle bedankten sich mit großem Applaus bei den Trainern und weiteren Betreuern für das tolle sportliche Programm aber auch für die intensive Betreuung der teilnehmenden jungen Vereinsmitglieder.
Die Trainerinnen und Trainer Mareike Nietiedt, Dirk Nubbemeyer sowie Bettina Reiser und Mario Reiser haben mit Unterstützung von sechs weiteren Betreuern ausgiebig mit den jungen Nachwuchsspielern trainiert, ein tolles Programm angeboten, für Spaß gesorgt und auch das ein oder andere Wehwehchen versorgt. Die Kinder würden sich sehr freuen, wenn dieses sportliche Event auch im nächsten Jahr wieder angeboten würde. Weitere Bilder: http://www.westfalia-tennis.de/index.php?site=gallery&galleryID=50]]>

Tenniscamp wieder ein voller Erfolg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.