Nicht mehr im Einsatz sind am Wochenende die Damen. Sie haben mit dem 5:1-Erfolg am vergangenen Samstag gegen Grün-Weiß Herne ihre Saison vorzeitig beendet und den Klassenerhalt in der Westfalenliga unter Dach und Fach gebracht. Das ursprünglich angesetzte Match gegen den Bünder TC entfällt, da sich diese Mannschaft schon vor dem Start der Winterserie wieder abgemeldet hatte. Um Punkte geht es aber für die zweite Damenmannschaft in der Münsterlandliga. Am Sonntagvormittag ist um 11 Uhr Aufschlag beim THC Münster. Dort wollen die Westerkappelnerinnen ihren zweiten Saisonsieg unter Dach und Fach bringen. Dann hätten sie eine gute Ausgangsposition im Kampf um Platz eins. Dieser wird danach aber erst im neuen Jahr fortgeführt. Während für die meisten Ligen der Winterrunde noch vor Weihnachten, zum Teil schon an diesem Wochenende Schluss ist, geht es in der Münsterlandliga, der acht Mannschaften angehören, noch bis Ende Februar 2011 weiter. Erst dann ist auch diese Serie abgeschlossen. Die Westerkappelnerinnen haben bis dahin, inklusive dem Spiel in Münster, noch fünf Begegnungen zu absolvieren. Alle anderen auf Verbands- oder Bezirksebene spielenden Westerkappelner Tennismannschaften, wie die zweite Herrenmannschaft, die Herren 50-Teams und die Damen 40, haben am Wochenende spielfrei. Sie sind zum Teil noch einmal eine Woche später im Einsatz, ehe es dann in die Pause geht. images/news-pics/154_1291415210.jpg Westfalias Herren, im Bild die Nummer eins Bob Huuskes, können dem Saisonabschluss am Samstag in Dorsten locker angehen. Dennoch aber ist der Ehrgeiz groß, die Winterserie mit einem Sieg abzuschließen.Foto:
(Uwe Wolter)]]>

Völlig relaxed zum letzen Fight

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.