Die Westfalia wird die Partie auch nutzen, um einige Doppelvariationen zu testen. Nach dem Match laden die Damen ihre Zuschauer auf ein Glas Bier ein als dank für die gute Unterstützung. Parallel zu den Damen tragen die Herren ihr Heimspiel gegen RW Greven aus. In diesem Spitzenspiel in der Bezirksliga könnten die Westerkappelner im Erfolgsfalle einen großen Schritt Richtung Aufstieg unternehmen. Die Westerkappelner Spitzenspieler Dennis Rüsenberg und Sven Gärtner sind bisher ungeschlagen. Teamchef Lars Berdel hat morgen sein bestes Team an Bord, dazu gehört auch wieder Oliver Giersch. Bereits am heutigen Samstag treten die Damen 50 zu Hause gegen Mesum an. Bisher konnten alle drei Spiele in der Münsterlandliga gewonnen werden. Auch Adelheid Timmermann ist heute Nachmittag wieder dabei. Bei einem Sieg rückt der Aufstieg in die Verbandsliga immer näher. Auch Westerkappelns Herren 40 spielen heute auf eigenen Plätzen. Nach einer unglücklichen Niederlage im ersten Spiel konnte vor einer Woche das Team des SV Dickenberg glatt mit 7:2 geschlagen werden. Gegen ETuS Rheine ist das Team um Dirk Nubbemeier und Thomas Meinert heute Nachmittag klarer Favorit, vor allem da Franz Lobenberg erstmals in der Sommerrunde dem Team zur Verfügung steht.

images/news-pics/186_1307130298.jpg
Anne Wöstmann und die Westerkappelner Damen können dem letzten Spiel gegen Union Münster 2 gelassen entgegen sehen.Foto: Niklas Tüpker
]]>

Einspielen für das Halbfinale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.