Am 12. November beginnt für die zweite Damenmannschaft und die Herren 50 die Winterrunde. Die Damen – Spielführerein ist Yvonne Hindersmann – spielen in der Münsterlandliga und müssen dabei mit sieben anderen Teams auseinandersetzen: TC Nordwalde, Blau-Weiß Werne, TG Emsdetten, TC Deuten, Feldmark Dorsten und Grün-Gold Gronau. Beginn ist in Nordwalde am 12. November, das letzte Spiel ist für den 18. Februar 2012 in Werne angesetzt. Auch die Herren 50, die wieder in der Westfalenliga an den Start gehen, beginnen ebenfalls am zweiten Novemberwochenende. Das Team um Mannschaftsführer Vitomir Rogoznica muss zuerst bei Rot-Weiß Siepel (12. November) antreten, Weitere Gegner sind RV Rauxel, BW Castrop, TC St. Mauritz und zum Abschluss am 29. Januar 2012 Halden 2000. Für die erste Herrenmannschaft der Westfalia (Mannschaftsführer: Lars Berdel) wird es ab dem 20. November in der Münsterlandliga ernst. Nach dem Auftakt beim VfL Billerbeck folgen der TC 22 Rheine, Union Münster, THC Münster, TSC RW Mettingen, Grün-Gold Gronau und zum Saisonfinale am 4. März 2012 der SC Nienberge. Einen Tag eher, am 19. November beginnt die zweite Herrenmannschaft um Fin Lübbers, die zum Auftakt bei Blau-Weiß Borken antreten muss. Danach geht es gegen Blau-Weiß Rheine, TC St. Mauritz, Jahn Rheine. Zum Ende folgt das Derby gegen den SC Hörstel (12. Februar 2012). Die Damen 40 um Mannschaftsführerin Bettina Reiser tritt in der Verbandsliga an und muss zum Start bei TC GW Westerholt antreten. Weitere Gegner sind Rot-weiß Stiepel 2, TuS Ende. Eintracht Dortmund und am 28. Januar 2012 der TC im TuS Dortmund-Brackel.

images/news-pics/202_1319658663.jpg
Dennis Rüsenberg startet mit Westfalias erster Herrenmannschaft in der Hallen-Winterrunde in der Münsterlandliga.
Foto: Uwe Wolter
]]>

Furiose Siege machen Appetit auf mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.