Tolle Ballwechsel!
Unter dem Motto Spiel und Spaß organisierte die Tennisabteilung des TSV Westfalia Westerkappeln am Sonntag für Kinder, die nicht älter als acht Jahre sind, ein Tennisturnier. Teilgenommen haben zwölf Kinder aus Westerkappeln und Umgebung. Gespielt wurde auf insgesamt vier Kleinfeldern in der Tennishalle. Die Matches wurden nach den Wettkampfregeln des Westfälischen Tennisverbandes für diese Altersgruppe durchgeführt. So konnten die Cracks erste Wettkampfluft schnuppern. Die Spieler mobilisierten ganz nebenbei zahlreiche Zuschauer. Denen boten sie zum großen Teil begeisternde Ballwechsel. Sie zeigten, dass sie nicht nur Ball und Schläger beherrschen, sondern auch eine gute Übersicht über den Platz haben und diesen einzuteilen wissen. Die teilweise langen Ballwechsel forderten den Wettkämpfern auch eine gute Kondition ab. Zwischen den Matches konnten die Spieler ihre Kraftreserven bei Kuchen und Saft wieder auffüllen. Schließlich bestand für die spielfreie Zeit noch die Gelegenheit, in der Badmintonhalle weitere Ballspiele zu machen. Weder die Zuschauer noch die Teilnehmer bereuten ihr Kommen. Gab es doch am Ende für alle Wettkämpfer einen Preis. Manches Elternteil hoffte, dass sein Kind einen der wertvollen Rucksäcke nähme. Das Kind bevorzugte aber die deutlich interessanteren Sammelkarten, über die sogleich unter den künftigen Tennisprofis fachgesimpelt wurde. Das Organisationsteam mit Helga Lobenberg, Mareike Nietiedt und Bettina Reiser ist gefordert, das Turnier zu wiederholen. Der Cheftrainer Dirk Nubbemeyer überzeugte sich vom hohen Potenzial der Spieler. Er und sein Trainerteam wollen nun die guten Talente weiter entwickeln.

http://www.westfalia-tennis.de/images/news-pics/222_1334649176.jpg
Bettina Reiser (hinten) freute sich über die tollen Leistungen der Mädchen und Jungen bei ihren ersten Tennisversuchen.
]]>

Westfalia-Angebot für Nachwuchsspieler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.